Agrokalypse Film+Podiumsdiskussion

Die Urwaldlandschaft Brasiliens ist Schauplatz einer vom Mensch gemachten Tragödie. Dieses einzigartige, für uns alle lebenswichtige Ökosystem, wird Tag für Tag durch Sojafarmer zerstört. Vor allem kapitalkräftige, ausländische Großkonzerne sind verantwortlich für den täglichen Raubbau am Urwald und die Vertreibung der dort lebenden Menschen und Tiere.

Share Button
Weiterlesen

Mail an BM Schallenberg

Vor Tod, Krieg, Hunger, Aussichtslosigkeit zu fliehen bleibt unverhandelbares humanitäres Grundrecht.

Share Button
Weiterlesen

Radikale Demokratie

Die Demokratie kann nur deutliche, grundsätzliche und radikale Schritte nach vorne machen – oder gänzlich ihre Legitimation verlieren.

Share Button
Weiterlesen

Solidarität mit irakischer und iranischer Zivilbevölkerung!

Seit Oktober 2019 leistet die irakische Zivilgesellschaft friedlichen Widerstand insbesondere gegen die Fremdbestimmung durch das Regime im Iran

Share Button
Weiterlesen

Große Zukunftsthemen verpasst?

Zustimmung der Grünen zu diesem Regierungsprogramm?

Share Button
Weiterlesen

Linke Politik passiert auf der Straße!

Share Button
Weiterlesen

Wen wählen?

Am 29. September ist es wieder soweit: Viele Linksaffine Wähler_innen werden sich wieder die Frage stellen: Taktisch wählen?

Share Button
Weiterlesen

Was bedeutet Sozialismus 2019?

„Solidarisch, menschlich, sozial, klimagerecht“ u.v.ä. sind Begriffe mit denen linke Parteien (und nicht nur die) in Wahlkämpfe gehen: Was aber dezidiert und meist ausgespart bleibt ist: Wie schaut dann ein nicht profitmaximierendes Wirtschaftsmodell aus? Welche Alternativen gibt es wirklich? Wie soll man/frau sich Sozialismus in Österreich 2019 vorstellen?

Share Button
Weiterlesen

Eine bösartige Regierung löst sich auf: Danke!-Problem aber nicht gelöst:

Wir alle waren dieses Wochenende Zeugen eines erhofften aber in der Schnelligkeit nicht erwarteten innenpolitischen Supergaus. Bringen Neuwahlen jetzt die erhoffte Veränderung?

Share Button
Weiterlesen

EU Wahlen – (was) wählen?

Die ersten nichtsaussagenden Plakatwellen rollen durch das Land: Stärke, Veränderung, Mut, Asylchaoten … sind nur ein paar Stichworte. Die EU Wahlen werden zu einer Entscheidung stilisiert zwischen Wettbewerbs- und „Wehr“-fähigkeit (die angeblich Merkel, Macron u.ä. vertreten), den neu- und altfaschistischen Parteien und der neuen sozialen EU (Grün, Sozialdemokraten) die, wenn sie sich nur „anstrengt“ Demokratie und Menschenrechten endlich zum Durchbruch verhilft.
Positionen innerhalb der Linken in Europa reichen von verändern bis Neustart der EU oder eine völlige Neuordnung auf der Basis selbstbestimmter Staaten.
Wir beleuchten und diskutieren die Positionen zu verschiedenen Themen.

Share Button
Weiterlesen